zurück

1. Kreisklasse Staffel C

SV BW Niederpöllnitz II vs. SG SV 1876 Gera-Pforten III
5 : 0

Unsere Aufstellung gegen Pforten III


Unerwartet hoher Sieg

Dass Niederpöllnitz in dieser Höhe gegen Pforten III gewinnt, war nicht zu erahnen. Und wenn man das ganze Spiel als Gradmesser nimmt ist das Ergebnis auch zu hoch. In den letzten Minuten konnten die Gäste nicht mehr dagegen halten und bei Niederpöllnitz passte es.

In der ersten Halbzeit versäumte es Blau Weiß die Chancen auszuspielen, das sich auch im knappen Halbzeitstand (Preller /16.) wiederspiegelte. Die zweite Halbzeit ging Niederpöllnitz konzentrierter an, was sich auch in Toren auszahlte. Blinde (51.) und Fiedler(64.) mit einem herrlichen Treffer brachten die Gastmannschaft auf die Siegerstraße. Endlich wurde in die Tiefe und schnörkelloser gespielt. Was der Gästeabwehr sichtlich nicht schmeckte.

Pforten spielte lange Zeit gut mit und hatte in Hesse, Voß, Rahm und Rose ihre besten Spieler. Aber die Chancen die sich boten, Voß(28.) und Rahm (42.), wurden leichtfertig vergeben. Der Rest der auf das Niederpöllnitzer Tor kam war leichte Beute für Marcel Wegner. Den Deckel drauf machten Chris Blinde mit seinem zweiten Treffer und der reanimierte Mathias Bauer, der wohl für Außenstehende überraschend das fünfte Tor schoss.

Nach der Enttäuschung in Greiz zeigte sich Niederpöllnitz auf einem guten Weg weiter an Spielstärke zu gewinnen. Am nächsten Samstag spielen wir schon 12.00 Uhr in Gera- Westvororte, die ein neuer Prüfstein sein dürften.

 

 

 

Tore: 1:0 Preller (16.) 2:0,4:0 C.Blinde 3:0 N.Fiedler (64.) 5:0 M.Bauer (90.)

 

 

Schiri: Starke- Faerber (Auma-Weidatal)



Meinungen zum Spiel