Die Spielberichte der 1. Kreisklasse, Staffel C


SG TSV 1872 Langenwetzendorf II vs. Greizer SV1 - 2
Hainberger SV vs. BSV Paitzdorf1 - 1
FSV Ronneburg vs. SG FSV Berga II1 - 1
SV Blau-Weiß Niederpöllnitz II vs. SG Hohndorfer SV II8 - 2
FSV Mohlsdorf vs. VSG 1960 Cossengrün1 - 1


1. Kreisklasse, Staffel C

SV Blau-Weiß Niederpöllnitz II vs. SG Hohndorfer SV II
8 : 2



Niederpöllnitz nahm nächste Hürde.

Im Spiel, Zweiter gegen Dritter, war im Vorfeld Spannung zu erwarten. Und es kam auch Spannung auf, als Gruenler (9.) den ersten Angriff der Gäste mit der Führung abschloss.

Niederpöllnitz bis dato tonangebend, staunte nicht schlecht, machte aber weiter Druck und Zipfel belohnte sich und die Mannschaft (13.) mit einem sehenswerten Schuss ins untere Eck zum Ausgleich. Hohndorf kam kaum zum Luftholen, Niederpöllnitz hatte aber Probleme mit dem letzten Pass und vor dem Tor mit der Treffgenauigkeit.

Das änderte sich erst als Noeller (30.), nach Flanke von Siege, das Toreschießen übernahm. Jetzt hatten es auch die Letzten begriffen, Flankengott Höring servierte butterweich auf den Kopf von Böttcher (35.) und es stand noch vor der Pause 3:1. Im zweiten Durchgang war es Niklas Sporer, der dem Trainer aufmerksam zu- hörte und seine Eltern glücklich machte.

Viermal netzte der Stürmer und legte für den gerade eingewechselten Wirbelwind Maier (76.) das 7:1 auf. Hohndorf kämpfte bis zum Schluss und hatte Dank großer Mithilfe des Niederpöllnitzer Abwehrverbandes Glück, als Fischer (86.) das zweite Tor schoss. Ein verdienter Sieg, der auch in dieser Höhe in Ordnung geht, aber nicht zum Abheben verleiten sollte, denn es stehen noch schwere Spiele aus.

Am nächsten Samstag geht es zum Greizer SV, was zwischen den Feiertagen nicht einfach wird.

 

Tore: 0:1 Gruenler (9.) 1:1 Zipfel (13.) 2:1 Noeller (30./ET) 3:1 C.Böttcher (35.) 4:1,5:1,6:1,7:1 N.Sporer (61.,67.,75.,82.) 7:1 M.Maier (76.) 8:2 Fischer (86.)

 

 

BW: Frieser – Heinz(46.//Reichert) Seidel Blumentritt Zenner(75./Maier) Höring Zipfel Boettcher(46./Jahn) N.Sporer Wagner Siege

Hohndorf: A.Kuderer – Heydrich Kühn Fischer Geisenhainer Pippig Noeller Urwank Feulner Büttrich Gruenler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schiri: Seidemann ( Bad Köstritz)



Meinungen zum Spiel