Zur Statistik
Zur Abschlusstabelle 1989/90
Zu Einstzen und Toren


Der deutsche Fuball in der Saison 1989/90

Die FUWO in einer Betrachtung der Spielserie 1989/90


Jenaer Glaswerk vor Zeulenroda und Elektronik Gera- ein Einlauf, mit dem die meisten wohl gerechnet hatten. Titelverteidiger Glaswerk verkraftete den Abgang solch wichtiger Stammspieler wie die oberligaerfahrenen Tpfer und Trocha, aber auch die der Torjger Gauch und Baum, besser als andere Teams. Freilich: Im Gefolge des gesellschaftlichen Umbruchs in unserem Land wurden viele Mannschaften durch Spielerabwanderungen whrend der Saison noch mehr getroffen als der alte und neue Meister.

Da denken wir vor allem an die Weidaer, Seelingstdter und Hermsdorfer. Personelle Nte lieen die Form oftmals Kopf stehen. Tabellenstrze waren die unmittelbare Konsequenz. Das mit 17 Gemeinschaften in die Saison gestartete Feld wurde, da die Armee-Elf von Vorwrts Gera auf der Strecke blieb, bald auf 16 Mannschaften reduziert.

In der Spitzengruppe sorgten vornehmlich die von Abgngen vllig verschonten Zeulenrodaer sowie Elektronik Gera dafr, dass der Titelkampf lange spannend blieb, selbst wenn die Glaswerker bereits nach der dritten Runde die Fhrung bernahmen und diese bis ins Ziel nicht mehr einbten. Nach 1985/86 (unter Horst Jatzek), 1988/89 (unter Rainer Schlutter) war das nun unter der Trainerregie von Ulrich Oevermann die dritte Meisterschaft fr Glaswerk. Gleichzeitig scheiterten die Jenaer aber auch zum dritten Male in der Aufstiegsrunde.

Zu den positiven berraschungen zhlten zweifellos ISG Greiz und Chemie Kahla. Beide legten eine Rckrunde hin, die sich sehen lassen konnte. Dabei war die ISG Greiz unter anderem mit dem langjhrigen FCK-Abwehrstrategen Jrgen Bhringer der mit Abstand erfolgreichste Aufsteiger. Von den anderen kam Tanna gerade noch mit einem blauen Auge davon, whrend Einheit Rudolstadt nicht einmal die zustzliche Chance der Relegationsrunde mit den drei Bezirksklassensiegern nutzte.

 

Leider schrieb die FUWO nichts ber Torschtzen, Besucherzahlen, Fairplay etc.

Statistik der Saison 89/90


12.08.1989

Glaswerk Jena Traktor               2:0

1:0 Baum (54.), 2:0 Gauch (76.)

 

19.08.1989

Traktor Wismut Seelingstdt       1:2

0:1 Brehmer (4.), 1:1 M. Heinz (12.), 1:2 Patz (54.)

 

26.08.1989

Bekleidung Tanna Traktor           2:0

1:0 Wolfram (21.), 2:0 Stengel (75.)

 

02.09.1989

Traktor Chemie Schwarza           1:2

0:1 Schmalfu (62.), 0:2 Hegeholz (68.), 1:2 Fiedler (74.)

 

05.09.1989

Motor Zeulenroda Traktor           1:1

1:0 Distelmeier (13.), 1:1 Rdiger (89.)

 

09.09.1989

Traktor Fortschritt Weida           2:4

1:0 Wolf (3.), 1:1 Pohland (39.), 1:2 Deeling (44.), 1:3 Hoffmann (65.), 2:3 Fiedler (84.), 2:4 Haubold (85.)

 

12.09.1989

Elektronik Gera Traktor              6:0

1:0 Huber (2.), 2:0 Reimann (10.), 3:0 Huber (42.), 4:0 Heinzelmann (55.), 5:0 Heuschkel (65.), 6:0 Reichmann (82.)

 

16.09.1989

Traktor Wismut Gera II              2:1

1:0 Teubner (10./ET), 2:0 Gnther (81./ET), 2:1 Hohlfeld (82.)

 

30.09.1989

Traktor Rotasym Pneck           2:0

1:0 Schmidt (68.), 2:0 Wolf (90.)

 

07.10.1989

Elektronik Lobenstein Traktor      2:1

1:0 Schmidt (35.), 1:1 Fiedler (56.), 2:1 Sell (81.)

 

14.10.1989

Traktor ASG Vorwrts Gera         2:2

1:0 Schmidt (33.), 2:0 Fiedler (60.), 2:1 Bttner (68.), 2:2 Peukert (70.)
Die ASG zog spter ihre Mannschaft zurck das Spiel geht nicht in die Statistik ein.

 

21.10.1989

Einheit Rudolstadt Traktor          1:1

0:1 Brnner (8.), 1:1 ??

 

28.10.1989

Motor Hermsdorf Traktor            0:1

0:1 Wolf (10.)

 

04.11.1989

Traktor Dynamo Gera                2:3

0:1 Zschmisch (29.), 1:1 Nowack (50.), 1:2 Ziegengeist (56.), 2:2 Fiedler (78.), 2:3 Zschmisch (88.)

 

11.11.1989

Chemie Kahla Traktor                2:2

0:1 Wolf (42.), 1:1 Rinke (52.), 1:2 Fiedler (55.), 2:2 Rode (70.)

 

18.11.1989

Traktor ISG Greiz                      0:3

0:1 Schulze (22.), 0:2, 0:3 Himmer (24., 42.)

 

25.11.1989

Traktor Jenaer Glaswerk             1:1

0:1 Villwock (48.), 1:1 Fiedler (64.)

 

06.01.1990

Traktor Bekleidung Tanna           1:0

1:0 Fiedler (58.)

 

13.01.1990

Wismut Seelingstdt Traktor       0:0

 

10.03.1990

Traktor Elektronik Gera              1:2

0:1 Heuschkel (42.), 0:2 Klammt (58.), 1:2 Rdiger (67.)

 

17.03.1990

Wismut Gera II Traktor              3:2

1:0 Heyer (14.), 1:1 Fiedler (42.), 2:1 Gruner (55.), 3:1 Tschochik (70.), 3:2 Rdiger (87.)

 

20.03.1990

Traktor Motor Zeulenroda           1:2

0:1 Hdrich (34.), 0:2 Haubold (68.), 1:2 Wolf (81.)

 

27.03.1990

Chemie Schwarza Traktor           2:0

1:0 und 2:0 unbekannt

 

31.03.1990

Rotasym Pneck Traktor           1:0

1:0 Kulb (48.)

 

03.04.1990

Fortschritt Weida Traktor           0:2

0:1, 0:2 Fiedler (12., 30.)

 

06.04.1990

Traktor Elektronik Lobenstein      1:0

1:0 Wolf (37.)

 

28.04.1990

Traktor Motor Hermsdorf            1:1

1:0 Fiedler (34.), 1:1 Henkel (80.)

 

05.05.1990

Dynamo Gera Traktor                2:2

0:1 L.Schumann (10.), 0:2 M. Pechmann (31.), 1:2 Trinks (40.), 2:2 Nerlich (45.)

 

08.05.1990

Traktor Einheit Rudolstadt          4:2

0:1 Henkel (25.), 0:2 Mller (40.), 1:2 M.Pechmann (45.), 2:2 R.Bttger (83.), 3:2 Fiedler (90.), 4:2 Wolf (90.)

 

12.05.1990

Traktor Chemie Kahla                1:1

0:1 Walther (29.), 1:1 Fiedler (83.)

 

22.05.1990

400. Spiel in der Bezirksliga

ISG Greiz Traktor                      4:2

0:1 Wolf (4.), 1:1 Mller (47.), 2:1 Schulze (62.), 3:1 Bhringer (80.), 3:2 Fiedler (83.), 4:2 Otto (90.)

Abschlusstabelle der Saison 1989/90


1. Glaswerk Jena 30 54:15 49:11
2. Motor Zeulenroda 30 66:26 45:15
3. Elektronik Gera 30 65:30 45:15
4. Chemie Schwarza 30 49:34 40:20
5. ISG Greiz (N) 30 52:35 34:26
6. Chemie Kahla 30 40:37 34:26
7. Elektronik Lobenstein 30 35:33 31:29
8. Wismut Gera II 30 46:49 29:31
9. Fortschritt Weida 30 53:45 27:33
10. Motor Hermsdorf 30 32:47 23:37
11. Traktor Niederpllnitz-Frienitz 30 35:52 22:38
12. Dynamo Gera 30 35:53 22:38
13. Rotasym Pneck 30 33:52 21:39
14. Wismut Seelingstdt 30 36:69 21:39
15. Bekleidung Tanna (N) 30 32:61 20:40
16. Einheit Rudolstadt (N) 30 43:68 17:43


Bezirksmeister: Jenaer Glaswerk (Anm.: Der Meister scheiterte zwar in der Qualifikation zur DDR-Liga, stieg aber gemeinsam mit Zeulenroda und Elektronik Gera in die neu geschaffene Thringenliga auf.) 

Absteiger: Rudolstadt


Einstze und Tore fr Traktor Niederpllnitz-Frienitz 1989/90


Name Vorname Einstze Tore
Bttger Reiner 25 1
Brnner Ulrich 21 2
Fiedler Michael 30 14
Heinz Michael 4 1
Hempel Georg 3 0
Hohl Michael 30 0
Hochsieder Dirk 24 0
Hochsieder Karsten 26 0
Jauch Andre 12 0
Krau Steffen 7 0
Nowack Heiko 26 1
Pechmann Michael 29 2
Rdiger Steffen 26 3
Schmidt Karsten 18 1
Schumann Lutz 24 1
Smieskol Klaus 22 0
Tscharnke Uwe 24 0
Wolf Alexander 26 8


Seite bearbeiten