Zur Statistik
Zur Abschlusstabelle
Zu Einstzen und Toren fr Traktor


Der deutsche Fuball in der Saison 1984/85

Die FUWO in einer Betrachtung der Spielserie 1984/85


 

Im Bezirk Gera gelang mit dem Topfavoriten Fortschritt Weida zwar das Doppel: Titel- und Pokalgewinn, aber so recht froh war man dann am endgltigen Saisonende doch nicht mehr. Schlielich hatte man mit dem Wiederaufstieg in die zweithchste Leistungsklasse geliebugelt. Doch ausgerechnet auf dem heimischen Roten Hgel wo man die Bezirksligazeit mit absolut reiner Weste (34:0 Punkte) absolvieren konnte, versagten den Schtzlingen des mit viel Engagement zu Werke gehenden Ex-Nationalspielers Lutz Lindemann die Nerven. 0:1 gegen Lok Cottbus, 3:3 nach 2:0-Fhrung gegen Neustadt. Damit war auch der 3:2-Auswrtssieg bei Wismut Aue II wertlos geworden.

Im Bezirksligageschehen hatte sich Weida erstaunlich lange des hartnckigen Verfolgers Elektronik Lobenstein zu erwehren. Sieben Punkte Vorsprung am Ende der Saison spiegeln nicht wider, dass der Rivale anfangs des Schlussviertels der Saison noch einmal bis auf einen Zhler herangekommen war.
Nach Jahren gab es also wieder einmal Spannung an der Spitze. Nicht minder abwechslungsreich ging es im Kampf um den Klassenerhalt zu. Von vier Neulingen erwischte es nur einen. Dafr mussten aber mit Stahl Silbitz und Stahl Maxhtte Gemeinschaftren den Weg in die Bezirksklasse antreten, die bereits um Liga-Punkte spielten. Von den vorjhrigen Absteigern war nur Chemie Greiz ber die gesamte Distanz frei von Abstiegssorgen. Triebes und Kahla zogen praktisch erst auf der Ziellinie den Kopf aus der Schlinge.

Erfreulicher Weise stand auch 1984/85 der Offensivfuball im Vordergrund. Das spielerische Moment kam hier und da allerdings ein wenig zu kurz. Hier gibt es wie im Fairplay offensichtlich Nachholebedarf. 24 Feldverweise, dazu 565 Verwarnungen, das stellt der Erziehungsarbeit in vielen Gemeinschaften ein denkbar schlechtes Zeugnis aus. Traktor Niederpllnitz-Frienitz mit nur 13 gelben Karten in 36 Spielen vor Wismut Gera II (20) belegten die ersten Pltze. 

In 306 Begegnungen fielen 1.042 Tore (Schnitt 3.4). Hchste Siege Weida vs. Schwarza und Zeulenroda vs. St. Gangloff jeweils 7:0.

 

Beste Schtzen: Fuchs (Weida) 27, Oppel (Schwarza) 26. Tucholka (Weida) 24, Schmidt (Dynamo) 24, Tambor 20 (Anm.: Ulrich Tambor schoss aber "nur" 17 Tore).

 

Zuschauer: 62.443. Beste Resonnanz Chemie Greiz - Greika Greiz 1.362

Statistik


25.08.1984

KIM St. Gangloff Traktor            0:2

0:1 K. Petzold (20.), 0:2 M. Heinz (61.)

 

01.09.1984

Traktor Stahl Silbitz                  1:0

1:0 M. Heinz (65.)

 

04.09.1984

Fortschritt Weida Traktor           5:1

1:0 Fuchs (1.), 1:1 Rothermund (24.), 2:1 Tucholka (45.), 3:1 Fuchs (60.), 4:1 Bielmeier (74.), 5:1 Hache (86.)

 

08.09.1984

Traktor Wismut Gera II              2:0

1:0, 2:0 K.Petzold (19., 65.)

 

11.09.1984

Stahl Maxhtte Traktor              0:1

0:1 G. Schumann (90.)

 

15.09.1984

Traktor Chemie Schwarza           3:0

1:0, 2:0 K.Petzold (34., 64.), 3:0 M. Heinz (76.)

 

22.09.1984

Greika Greiz Traktor                  4:1

1:0 Jung (29.), 2:0 Schulze (50.), 3:0 Reiher (54.), 3:1 Tscharnke (65.), 4:1 U. Mller (78.)

 

25.09.1984

ASG Vorwrts Gera Traktor         4:1

1:0 Wannitzschka (60.), 2:0 F. Wengler (81.), 2:1 G. Schumann (83.), 3:1, 4:1 Lublow (87., 90.)

 

29.09.1984

Traktor Jenapharm Jena             4:0

1:0 Hempel (44.), 2:0,3:0 K. Petzold (63., 83.), 4:0 G. Schumann (86.)

 

13.10.1984

Motor Zeulenroda Traktor           2:1

0:1 G. Schumann (8.), 1:1, 2:1 Pfeiffer (20., 39.)

 

21.10.1984

Traktor Motor Hermsdorf            3:2

0:1 Neumann (1.), 1:1 G. Schumann (7.), 2:1 B. Petzold (35.), 2:2 Neumann (40.), 3:2 Rothermund (85.)

 

03.11.1984

Elektronik Lobenstein Traktor      1:1

1:0 Schmidt (13.), 1:1 Staps (81.)

 

10.11.1984

Traktor Dynamo Gera                2:2

1:0 K. Petzold (5.), 2:0 Tscharnke (18.), 2:1 Groe (52.), 2:2 Schmidt (89.)

 

17.11.1984

Chemie Kahla Traktor                0:2

0:1 Tambor (12.), 0:2 Simbeck (63.)

 

24.11.1984

Traktor Chemie Greiz                 2:1

0:1 Dix (37.), 1:1 G. Schumann (58.), 2:1 K. Petzold (86.)

 

02.12.1984

Jenaer Glaswerk Traktor             2:1

1:0 Leonhardt (1.), 2:0 Unger (28.), 2:1 Tambor (44.)

 

09.12.1984

Traktor Einheit Triebes              3:2

1:0 Tscharnke (3.), 2:0 Gratzer (6./ET), 2:1 Albert (70.), 3:1 Tscharnke (80.), 3:2 Ludwig (84.)

 

05.01.1985

Traktor KIM St. Gangloff            4:0

1:0 K. Petzold (6.), 2:0, 3:0 Tambor (43., 75.), 4:0 K. Petzold (77.)

 

12.01.1985

Stahl Silbitz Traktor                  2:4

1:0 Stadelmann (27.), 2:0 Hdrich (30.), 2:1, 2:2, 2:3 Tambor (71., 75., 80.), 2:4 B. Petzold (81.)

 

09.02.1985

Traktor Stahl Maxhtte              4:2

1:0 Perschuk (4./ET), 2:0 Tambor (48.), 2:1 Gabel (60.), 3:1 G. Schumann (70.), 3:2 Gabel (75.), 4:2 Tambor (85.)

 

16.02.1985

Chemie Schwarza Traktor           3:2

0:1 Tambor (38.), 1:1 Oppel (46.), 2:1 Sengewald (63.), 3:1 Oppel (70.), 3:2 L. Schumann (85.)

 

23.02.1985

Traktor Fortschritt Weida           0:1

0:1 Dhler (55.)

 

02.03.1985

Traktor Greika Greiz                  3:3

0:1 Schulze (6.), 1:1 L. Schumann (23.), 1:2 Schulze (50.), 2:2 Tambor (51.), 2:3 Schulze (70.), 3:3 Tambor (86.)

 

09.03.1985

Jenapharm Jena Traktor             1:1

0:1 Tambor (42.), 1:1 Kunz (88.)

 

17.03.1985

Traktor Motor Zeulenroda           0:3

0:1 Pfeiffer (86.), 0:2 Wagner (87.), 0:3 Pfeiffer (90.)

 

31.03.1985

Traktor ASG Vorwrts Gera         2:3

0:1 Roy (16.), 0:2 Veit (22.), 1:2 G. Schumann (36.), 1:3 Roy (40.), 2:3 Tambor (55.)

 

05.04.1985

Traktor Elektronik Lobenstein      3:3

0:1 Schmidt (10.), 1:1 L. Schumann (35.), 2:1, 3:1 Tambor (70., 76.), 3:2 Hofmann (81.), 3:3 Pechmann (90.)

 

13.04.1985

Dynamo Gera Traktor                0:3

0:1 H.-D.Heinz (12.), 0:2 G. Schumann (26.), 0:3 Tambor (68.)

 

18.04.1985

Wismut Gera II Traktor              1:1

0:1 G. Schumann, 1:1 ??

 

20.04.1985

Traktor Chemie Kahla                2:0

1:0, 2:0 B. Petzold (55., 58.)

 

27.04.1985

Chemie Greiz Traktor                 1:1

0:1 G. Schumann (59.), 1:1 Hochmuth (81.)

 

04.05.1985

Traktor Glaswerk Jena               2:3

0:1 Paschke (22.), 0:2 Weise (42.), 0:3 Unger (80.), 1:3 L. Schumann (85.), 2:3 B. Petzold (87.)

 

11.05.1985

Einheit Triebes Traktor              2:1

1:0 Podnecky (7.), 1:1 Tscharnke (60.), 2:1 Fuchs (75.)

 

16.05.1985

Motor Hermsdorf Traktor            0:0
 

Die Abschlusstabelle der Saison 1984/85  


 
1. Fortschritt Weida 34 104:30 56:12
2. Elektronik Lobenstein 34 58:35 49:19
3. Jenaer Glaswerk 34 68:42 46:22
4. Motor Hermsdorf 34 60:38 44:24
5. Dynamo Gera 34 76:62 41:27
6. Chemie Schwarza 34 73:62 40:28
7. Wismut Gera II 34 60:41 39:29
8. Motor Zeulenroda 34 70:48 38:30
9. Traktor Niederpllnitz-Frienitz 34 64:53 32:36
10. Greika Greiz 34 65:61 32:36
11. Chemie Greiz (N) 34 44:42 32:36
12. ASG Vorwrts Gera 34 61:70 29:39
13. Jenapharm Jena 34 50:74 26:42
14. Einheit Triebes (N) 34 44:72 26:42
15. Chemie Kahla (N) 34 44:75 25:43
16. Stahl Maxhtte 34 38:63 23:45
17. Stahl Silbitz 34 39:69 21:47
18. KIM St. Gangloff 34 24:105 7:61

Bezirksmeister: Fortschritt Weida (Anm.: Der Meister verfehlte in der Qualifikationsgruppe 3 den Ligaaufstieg und belegte hinter Ilmenau, Aue II, Fortschritt Neustadt und Lok Cottbus den letzten Platz mit 6:10 Toren und 3:5 Punkten).

Absteiger: St. Gangloff, Silbitz und Maxhtte

Einstze und Tore fr Traktor
 
Name Vorname Einstze Tore
Bttger Reiner 3 0
Bttger Wolfgang 29 0
Heinz Hans-Dieter 21 1
Heinz Michael 11 3
Hempel Georg 33 1
Lauterlein Uwe 10 0
Petzold Bernd 29 5
Petzold Klaus 21 11
Rosenkranz Jrgen 34 0
Rothermund Holger 7 2
Schleicher Reimo 1 0
Schmidt Karsten 6 0
Schumann Gerd 34 11
Schumann Lutz 20 4
Simbeck Harry 33 1
Staps Uwe 26 1
Tambor Ulrich 18 17
Tscharnke Uwe 34 5
Zedler Ronald 33 0
  

Seite bearbeiten